ANZEIGE

Mobiles Wohnen im WOHNIDEE-FlyingSpace

Anlässlich der IMM präsentierten WOHNIDEE und SchwörerHaus ihr gemeinsames Projekt modernen Wohnens auf kleinem Raum

Experten und Wohnungssuchen de sind sich einig: Urbaner Wohnraum wird zunehmend knapper und teurer. Zudem verlangt das moderne Lebenden Menschen viel Flexibilität ab, die die Bindungan einen bestimmten Ort und damit die Entscheidung für Wohneigentum erschwert.
Da sind innovative Konzepte gefragt, die Funktionalität, Mobilität und Wohnqualität intelligent vereinen. Eine genialeLösung bieten die „FlyingSpaces“-Module als maximalflexible Wohnfläche auf kleinstem Raum. Mit einer Abmessungvon 14,5 x 4,35 Metern wird der transportable und ruck, zuck aufgestellte Kubus zum Anbau, Dachaufsatz oderSingle-Haus auf selbst ungünstig geschnittenen Randparzellen. Gemeinsam mit SchwörerHaus und Partnern aus der Möbel-, Küchen- und Sanitärbranche gestalteten die Experten der WOHNIDEE, Renate Roczniok und Karen Hartwig, eine kompakte  Wohneinheit, die auf 50 Quadratmetern gemütlichenWohnkomfort für moderne Ansprüche bietet.

Großes Staunen auf kleiner Fläche
Mit Tieflader und Kran komplett eingerichtet angelief er t, lud das„FlyingSpace“ während der IMM zur Entdeckungsreise imKölner Rheinauhafen. Gäste und Besucher konnten sich vomwohnlichen Ambiente der Wohneinheit überzeugen. Große Fensterfronten und intelligente Stauraumlösungen sorgen dafür, dass sich niemand beengt fühlen muss. Von Köln „flog“ das Modul nach Berlin-Werder und öffnet ab März Interessenten im Musterhauspark Unger seine Pforten.
 

 
Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.