Farbige DeckeLiving-Trend 2017: Jetzt werden nur noch Decken gestrichen

Inhalt
  1. Badezimmer mit türkiser Decke
  2. Schlafzimmer mit grauer Decke
  3. Wohnzimmer mit hellblauer Decke

Wände streichen? Kann ja jeder! Der Trend geht immer mehr zur Farbe an der Decke - und zwar ausschließlich dort. Wir erklären dir den neusten Herbst-Trend 2017.

Du brauchst neuen Schwung in deinem Zuhause? Wie wäre es denn mit dem neusten Interior-Trend die Decke, statt die Wände zu streichen? Egal, ob du lieber Erdtöne oder kräftige Farben magst - dein Blick nach oben wird demnächst ein anderer sein!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Allerdings solltest du ein paar Regeln beachten:

  • Wähle eine Farbe aus, die sich auch in einem deiner Möbelstücke oder Accessoires wiederfindet. 
  • Halte dich an die 60-30-10 Regel: 60 Prozent der Farbe machen dein Zimmer aus - in diesem Fall also die Decke. Die zweite Farbe bestimmt 30 Prozent (z.B. Möbel) und 10 Prozent bilden eine weitere (Akzent-)Farbe, die Lebendigkeit in den Raum bringt, wie zum Beispiel Kissen oder Vasen.
  • Überlege, wo du die Decke streichst: Im Bad, dem Schlafzimmer oder im Wohnzimmer? Je nach Größe und Höhe des Raumes, kann eine dunkle Deckenfarbe mitunter erdrückend sein oder sehr stilvoll (siehe Beispiel Schlafzimmer mit grauer Decke).

Hier sind noch mehr Beispiele für Farbe an der Decke und weiße Wände:

 

Badezimmer mit türkiser Decke

So geht's natürlich auch: Wenn der gesamte Raum in Creme- und Weißtönen gehalten ist, wirkt eine türkis-blaue Decke strahlend frisch und aufregend in dem sonst sehr schlichten Badezimmer:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Pinterest ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Pinterest deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Schlafzimmer mit grauer Decke

Ein dunkles Grau an der Decke ist sehr gewagt, funktioniert aber durch die sonst sehr helle Farbgebung im Raum und die Höhe der Decke:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Pinterest ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Pinterest deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wohnzimmer mit hellblauer Decke

Die Decke ist mit Holz vertäfelt, wirkt durch das Hellblau aber viel schöner. Die Farbe findet sich in den Kissen, Gardinen und dem Tisch wieder (Akzentfarbe).

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Pinterest ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Pinterest deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In einigen Fällen ist es sogar sinnvoll, wenn du nur die Decke farbig streichst, die Wände aber weiß lässt. Und zwar, wenn:

  • ... deine Decke sehr hoch ist. Durch Farbe kannst du den Raum optisch niedriger wirken lasse.
  • ... deine restliche Farbwahl im Zimmer von warmen Nuancen bestimmt ist und eine weiße Decke zu hart und karg wirken würde.
  • ... deine Decke aus Holz ist oder du Holzbalken hast. So kannst du schöne Akzente setzen oder, falls du die Holzdecke nicht magst, sie aufwerten.

Nur Mut, probiere dich ein wenig aus!

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.