Winterdeko für Weihnachten selber machen - so geht's

winterdeko

Foto: deco&style

Eisig schön

Brrrr - draußen ist es schon eisig kalt. Genau dann haben wir es in den eigenen vier Wänden gerne schön warm und gemütlich. Aber warum nicht das Winter-Feeling nach drinnen holen und trotzdem im Warmen sitzen?! Mit diesen Dekoideen zum Selbermachen geht das.

Winterdeko: Winterlicher Zauber mit Papierbäumen

Das brauchen Sie:

Zeitungspapier für den Baum und die Arbeitsfläche, Modelliermasse oder Knete, weißer Filz, Pappe, stark, 10 x 10 cm, 1 Schaschlikspieß, Heißklebepistole und Heißkleber, 1 Dose Sprühkleber (Bastelladen), 2 Filzsterne (Bastelladen), 1 Tüte Kunstschnee (Bastelladen), Streuglitzer (Bastelladen), Geodreieck, Bleistift, Schere oder Schneidemaschine, starke Nadel, Teller

So geht's:

1. Aus Zeitungspapier Quadrate zuschneiden in folgenden Größe: 12 x 12 cm, 11 x 11 cm, 10 x 10 cm, 9 x 9 cm usw. bis 3 x 3 cm. Von jeder Größe 8 Stück zuschneiden.2. Aus Fimo oder Knete eine Halbkugel formen, die als Fuß dient. Aus Filz in Größe der Kugel einen Kreis ausschneiden und unter die Kugel kleben, zum Schutz der Oberflächen.3. In die Halbkugel mittig den Schaschlikstab stecken, ggf. mit Heißkleber fixieren.4.Die 10 x 10 cm zugeschnittene Pappe mittig mit einer starken Nadel durchbohren und bis ganz nach unten auf den Schaschlikstab schieben. An der Halbkugel mit einem Tropfen Heißkleber fixieren.5. Nacheinander die Quadrate aus Zeitungspapier, angefangen mit dem größten, mittig auf den Schaschlikspieß setzen. Die einzelnen Papierquadrate sollten immer leicht (um ca. 5 mm) versetzt zueinander sein und nicht übereinanderliegen, damit eine Baumform entstehen kann.6. Zwei Filzsterne an die Spitze des Schaschlikspießes mit Heißkleber kleben, so dass das Holz kaschiert ist.7. In einem gut belüfteten Raum über Zeitungspapier den Baum rundherum mit Sprühkleber besprühen.8. Den Baum von oben mit Kunstschnee und Streuglitzer bestreuen und danach den Überschuss abklopfen. Um den Überschuss aufzufangen, Papierbaum auf einen Teller oder eine Pappe stellen.

Winterliche Deko mit einem Wintercake

Das brauchen Sie:

Plätzchenteig (Supermarkt), Keksausstecher für Tannenbäume, Rollfondant in Weiß und Hellblau (www.tortissimo.de, www.tortendeko.de), Teigroller, Zuckerguss (Eiweiß zu Schnee schlagen und Puderzucker zugeben), Zuckerdekor-Schneestern, Topfkuchen, Zapfen und Eicheln, Sprühlack in Weiß und Hellblau (Bastelladen)

So geht's:

1. Aus einem Plätzchenteig Tannenbäumchen in zwei Größen ausstechen, abbacken und erkalten lassen.2. Das Fondant in beiden Farben sehr dünn ausrollen. Mit den Plätzchenausstechern aus dem Fondant Tannenbäume ausstechen. Je eine Fondanttanne auf ein Plätzchen gleicher Größe mit Zuckerguss festkleben. Zum Verzieren kleine Zuckerdekor-Schneesterne auf die Kekse kleben. Trocknen lassen.3. Den Topfkuchen auf eine Etagere stellen und mit Zuckerguss begießen. Beim Zuckerguss darauf achten, dass er nicht zu dünn angerührt wird, deshalb statt Wasser oder Zitronensaft lieber Eischnee verwenden.4. In den noch frischen Zuckerguss die verzierten Plätzchentannen stecken. Wenn noch Platz am Rand der Etagere ist, einen Klecks Zuckerguss an gewünschte Stelle geben und ein Plätzchen hineinstecken.5. Zum Dekorieren, in einem gut belüfteten Raum Zapfen und Eicheln in Weiß und Hellblau ansprühen. Gut trocknen lassen und platzieren.

Winterdeko mit weißen Zweigen

Das brauchen Sie:

Plätzchenteig, Plätzchenformen Kreis, Sechseck, Stern, Schneemann, Zahnstocher, Rollfondant in Weiß und Hellblau (www.tortissimo.de, www.tortendeko.de), Zuckerguss, Schleifenband in Rot, Bindfaden in Rot-Weiß (Krima&Isa), Zweige der "Kleinen Hagebutte" (getrocknet), Sprühlack in Weiß (Baumarkt), Teigrolle, Zeitungspapier für die Arbeitsfläche, Schere

So geht's:

1. Aus einem Plätzchenteig Kreise und Sechsecke ausstechen, ein Loch zum Aufhängen mittels Zahnstocher in die Plätzchen stechen, abbacken und erkalten lassen.2. Das Fondant in beiden Farben sehr dünn ausrollen. Mit den Plätzchenausstechern aus dem Fondant Kreise und Sechsecke ausstechen. Je eine Fondantform auf einem Plätzchen gleicher Größe und Form mit Zuckerguss festkleben. Das Loch ebenfalls durch das Fondant stechen, ein Schleifenband durchziehen und zur Schlaufe zusammenknoten.3. Die Zweige in einem gut belüfteten Raum über Zeitungspapier weiß ansprühen und trocknen lassen.4. Die Zweige in einer Vase arrangieren. Ausstechförmchen mit einem roten Satinband versehen und an die Zweige hängen.5. Plätzchen auf den rot-weißen Faden fädeln und ebenfalls an die Zweige hängen.

Winterdeko mit Wintercake: Typ Eisberg

Das brauchen Sie:

Plätzchenteig (Supermarkt), Keksausstecher für Tannenbäume, Rollfondant in Weiß und Hellblau (www.tortissimo.de, www.tortendeko.de), Teigroller, Zuckerguss (Eiweiß zu Schnee schlagen und Puderzucker zugeben), Zuckerdekor-Schneestern, Topfkuchen, Zapfen und Eicheln, Sprühlack in Weiß und Hellblau (Bastelladen)

So geht's:

1. Aus einem Plätzchenteig Tannenbäumchen in zwei Größen ausstechen, abbacken und erkalten lassen.2. Das Fondant in beiden Farben sehr dünn ausrollen. Mit den Plätzchenausstechern aus dem Fondant Tannenbäume ausstechen. Je eine Fondanttanne auf ein Plätzchen gleicher Größe mit Zuckerguss festkleben. Zum Verzieren kleine Zuckerdekor-Schneesterne auf die Kekse kleben. Trocknen lassen.3. Den Topfkuchen auf eine Etagere stellen und mit Zuckerguss begießen. Beim Zuckerguss darauf achten, dass er nicht zu dünn angerührt wird, deshalb statt Wasser oder Zitronensaft lieber Eischnee verwenden.4. In den noch frischen Zuckerguss die verzierten Plätzchentannen stecken. Wenn noch Platz am Rand der Etagere ist, einen Klecks Zuckerguss an gewünschte Stelle geben und ein Plätzchen hineinstecken.5. Zum Dekorieren, in einem gut belüfteten Raum Zapfen und Eicheln in Weiß und Hellblau ansprühen. Gut trocknen lassen und platzieren.

Mehr DEKO- und GESCHENKIDEEN finden Sie in unserem WEIHNACHTSSPECIAL

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.