Vintage-Traum fürs Zuhause - zu Gast bei unserer Gewinnerin Petra Striek

vintage
Gemütlich! Das Wohnzimmer ist wirklich einladend.
Foto: deco&style

Fotowettbewerb "Mein Lieblingsplatz"

Inspirationen sammeln, Schnäppchen jagen, Dinge selber gestalten – so erfüllt sich Petra Striek in Bremen ihren Vintage-Traum. Besonders stolz ist sie auf die Veranda, die ihr zu jeder Jahreszeit Freude bereitet.

Das Internet hat Petra Striek (51) schon mehrfach Glück gebracht. Nicht nur, als sie den WOHNIDEE-Fotowettbewerb auf Facebook gewann. Es bescherte ihr reichlich günstige Möbel und Accessoires: Vom Tablett über den Beistelltisch bis zum Sofa – besonders das Wohnzimmer richtete sie mit Ebay-Schnäppchen ein. Die Bremerin hat einen Blick für verkannte Schönheiten und dazu die richtigen Ideen, wie sie diese in ihren skandinavischen Vintage-Stil integrieren kann. Die Form muss stimmen, alles andere wird passend gemacht. Das bedeutet für die Hobby-Einrichterin meist: „Ich färbe einfach alles weiß“ – mit selbst genähten Stoffbezügen oder einem frischen Anstrich. So erging es auch einer Wäschetruhe, die Petra Striek vom Sperrmüll rettete, neu lackierte und schließlich zum Couchtisch umfunktionierte. Dinge zweckzuentfremden hat für die kreative Frau ohnehin einen besonderen Reiz.

Eine individuelle Lösung fand sie auch im Schlafzimmer : Dort dient ein Zaunelement als Betthaupt. Petra Strieks erklärtes Ziel ist es, mit kleinen Mitteln viel zu bewirken. „Je weniger die Veränderung kostet, umso mehr freue ich mich darüber“, sagt sie. Dabei kann sie auf die Hilfe ihrer Kinder Michelle (22) und Julien (25) zurückgreifen, mit denen sie in einer Art Familien-WG lebt. „Unser Verhältnis könnte nicht besser sein“, so die stolze Mutter. Außerdem klappen die gemeinsamen Selbermachprojekte prima: „Ich habe die Ideen, mein Sohn das handwerkliche Geschick.“ Dadurch können sie sogar größere Umbauten, wie die neue Küche , überwiegend in Eigenregie realisieren – auch dank des laut Petra Striek „tollsten Vermieters der Welt“. Er lässt ihr fast immer freie Hand. Schließlich kann er sich auf gute Ergebnisse verlassen, wie die Veranda beweist: Das Freiluft -Esszimmer ist mit Vintage-Möbeln und Accessoires eingerichtet, Gardinen schützen vor Wetter und Blicken.

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.