Vintage-Style einrichten - wir zeigen den Trend-Look

vintage
Viele Vintag-Accessoires präsentieren sich in klassischem Weiß.
Foto: Wohnidee über deco&style, Foto: Helmut Hassenrück

In ♥ mit Retro

Den englischen Begriff "Vintage" kennen wir mittlerweile ganz gut. In vielen Bereichen, wie beispielsweise Mode, Einrichtung oder Dekoration haben wir ihn schon einige Male gehört.

Das ist irgendwie an Ihnen vorübergezogen? Das macht nichts - wir erklären den Begriff gerne nochmal.

Auch Used-Look genannt, bezeichnen wir Kleidungs- oder Möbelstücke als Vintage, die alt und abgenutzt sind. Das sagt uns auch die deutsche Übersetzung. Es bedeutet nämlich soviel wie "traditionell" oder "klassisch".

Außerdem kann das Wort auch für "erlesen" stehen (die Bezeichung stammt aus der Weinernte). Somit sagen wir zu allen Dingen, dass sie im Vintage-Style sind, wenn sie uns uralt und gebraucht erscheinen, aber trotzdem einen nostalgischen Wert besitzen.

Doch was ist eigentlich der Unterschied zum trendigen Shabby Chic? Vintage bedeutet, dass ein Möbelstück tatsächlich alt ist und nicht nur "darauf gemacht". Beim Shabby Style sind Gegenstände extra auf antik gestaltet.

Weil uns das Vintage-Flair unaufhörlich in seinen Bann zieht, haben wir für Sie ein paar neue Einrichtungs- und Dekoideen zusammengestellt.

So können Sie den Vintage-Style einrichten...

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Copyright wohnidee.de. All rights reserved.