Tipps zum Tapezieren - Wissenswertes zu Tapeten

tapezieren tipps

Foto: deco&style

Kreativer Tapetenwechsel

Tapezieren wie ein Profi. Zuallererst geben wir Ihnen fünf Regeln an die Hand, damit Sie auch zukünftig für das optimale Wandkleid sorgen können.

★ Testen Sie vor Arbeitsbeginn mit einem kleinen Tapetenstück, ob es sich auch mit dem Untergrund verbindet. Haftet es nicht, müssen Sie die Wände vor dem Tapezieren erst grundieren.

★ Bei ungemusterten Tapeten schneiden Sie die Bahnen mit einer Zugabe von 5 bis 10 Zentimetern zu. Bei Mustermodellen müssen Sie den Rapport – also die Dekorübergänge – beachten.

★ Entscheidend für den optimalen Halt der Tapete an der Wand ist die Einhaltung der Einweichzeit. Achten Sie auf die Herstellerangaben: Weicht die Tapete zu kurz, haftet sie nicht, weicht sie zu lange ein, reißt sie.

★ Verkleben Sie die Tapetenbahnen auf Stoß, also Bahn an Bahn, und drücken Sie die Tapete mit einer Rolle gut an der Wand fest.

★ Streichen Sie zum Schluss mit einer Bürste Luftblasen in Richtung Rand sorgfältig aus.

Bildschön: Mustertapeten liegen im Trend, denn sie verwandeln Wände in kleine und große Kunstwerke!

(Tapete: Pip Studio, Birds in Paradise, col.03, 0.53 m Breite x 10.0 m Höhe, Rapport: 0.64 m, ca. 62,95 Euro, über www.tapetenagentur.de. Tapete: Pip Studio, Blomma, col.36, 0.53 m Breite x 10.0 m Höhe, Rapport: 0.53 m, 54,95 Euro, über www.tapetenagentur.de. Pinsel: Martha Stewarts Crafts über efco)

Pretty in Pink

Für Romantiker wäre eine Tapete mit dezentem Blumenmuster genau das Richtige. Aber auch für Vintage-Fans eignet sich dieses Modell gut als trendiges Wandkleid. Wem das ein bisschen zu blumig erscheint, der kann auch nur eine Wand tapezieren bzw. einen Tapetenstreifen an die Wand bringen.

So wirkt das Muster weniger auffällig und setzt Akzente.

Unsere Tipps für Top-Tools:

Wer alte Tapeten entfernen muss, greift zu Tapetenschaber und Tapetenigel, um die Bahnen zu lösen. Um Wände und Bahnen mit Kleister einzustreichen, eignet sich am besten eine breite Bürste. Für den guten Sitz der Tapete sorgt ein Andrückroller. Und das Herausstreichen von Luftblasen gelingt mit dem Tapezierwischer.

(Tapetenschaber, ca. 7 Euro, Andrückroller, ca. 7 Euro, Tapezierwischer, ca. 6 Euro: 1a-Malerwerkzeuge.com. Kleisterbürste, ca. 3 Euro: Nölle)

(Tapete: Miss Marple Home Interiors Sylvia und Harrie Veerman Van Galenlaan 36a 3941 VD Doorn Niederlande www.miss-marple.nl Wallquest Productcode FG61306, ca. 50 Euro/Rolle. Ablagetisch: Car Selbstbaumöbel. Ablagetisch HOTIMTR, ca. 199 Euro, graue Vasen: Broste Copenhagen Amalie 14444752 ca. 20 Euro. Krug: GreenGate. Blumen: Rosen und Kugelamaranth)

Lesen Sie auch: >> Tapeten-Dekor von der Natur inspiriert

Unsere Kreativ-Idee mit Tapetenresten

Meistens bleibt bei jeder Rolle noch ein kleiner Tapetenrest übrig. Bitte nicht wegwerfen! Damit kreieren wir uns wunderschöne Dekostücke. Nehmen Sie zum Beispiel ein altes Tablett zur Hand und gestalten ein neu aufgepimptes Accessoire im Vintage-Look .

Das brauchen Sie:

Rundes Tablett (Kaufhaus, ca. 9 Euro), Acrylfarbe in Blau/Türkis (z. B. von Marabu; Bastelladen). Tapete (Austen, col. 61 von Tapetenagentur; Rolle ca. 54 Euro, Muster DIN A4 ca. 2 Euro, www.tapetenagentur.de), Sprühkleber (z. B. von Uhu, ca. 10 Euro), Pinsel, Zirkel, Schere

Und so geht's:

1. Unbehandeltes rundes Tablett mit Acrylfarbe anmalen und trocknen lassen.2. Innendurchmesser des Tabletts ausmessen.3. Mit dem Zirkel auf der Rückseite der Tapete einen Kreis ziehen und anschließend ausschneiden.4. Tapete mit Sprühkleber auf der Tablettfläche fixieren.

(Kanne und Tasse: Wedgewood. Glasschale: Impressionen)

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.