DIYSo bastelt ihr hängende Blumentöpfe

haengetopf
Macht sofort Urlaubslaune: Unser selbst gemachter Hängetopf
Foto: Deco & Style

Hängende Pflanzentöpfe schaffen sofort Urlaubsfeeling - auch in der kalten Jahreszeit. Wir verraten euch, wie ihr die Hängetöpfe selbst bastelt.

Warum auf den Frühling warten, wenn wir ihn uns jetzt schon ein Stück weit nach Hause holen kann? Das dachten wir uns und haben jetzt schon mal angefangen, unserem Zuhause einen Hauch von Frühlingsflair zu verpassen. Wie das am besten geht? Mit jeder Menge Pflanzen, na klar, und selbst gebastelten, hängenden Blumentöpfen. Mit denen kommt sofort Urlaubsfeeling auf. 

Das braucht ihr für hängende Pflanzentöpfe:

  • Naturgarn
  • Blumentopf
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Fäden durch das Loch im Topf fädeln und oberhalb des Topfes zusammenknoten (5 Fäden insgesamt anbringen).

2. Fäden zuschneiden (bitte lang genug lassen, um den Topf aufhängen zu können)

3. Alle 5 Fäden am oberen Ende zusammenknoten.

4. Unterhalb des Topfrandes die einzelnen Fäden mit einem weiteren Faden aneinanderknoten.

Tipp: Durch das Loch des Topfes können weitere Fäden gezogen und mit einer Kugel verknotet werden. Besonders schön ist es, wenn der Pflanzenhalter an der Decke befestigt wird. Hierfür eine kleine Öse an der Deckenwand befestigen und den Topf daran befestigen.

Springbrunnen Niagara
 
Preis: EUR 54,99
Philips Wake-Up Light
 
Preis:
Deko-Bündel Blütenkugel
UVP: EUR 14,90
Preis: EUR 12,30 Prime-Versand
Sie sparen: 2,60 EUR (17%)
Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.