Sanfte Pracht: Samt feiert ein Comeback

trendstoff samt
Weiche Samtstoffe machen unser Zuhause im Winter besonders kuschelig
Foto: Hersteller

Stoff der Könige

Samt hat diesen Winter seinen großen Auftritt: Kissen, Plaids und Polstermöbel schimmern jetzt in den schönsten Farben und machen das Zuhause gemütlich.

Inspiriert von frühen französischen Möbel entwürfen, wirkt das Sofa mit den abgerundeten Armlehnen und kleinen Füßen zierlich und elegant. In warmem Fuchsrot passt es zu hellen und dunklen Wandfarben – vor sattem Rot wird’s besonders edel.

Gut zu wissen

Die Samtherstellung ist übrigens recht aufwendig: Zwei Schichten Gewebe werden mit einem Kettfaden in Schlaufen miteinander verwebt. Diese werden anschließend durchtrennt – das Ergebnis sind bis zu 3 mm lange Garnenden, die den Flor bilden. Sind die Enden des Garns länger, spricht man von Velours.

Sofa „Eva“, Farbe „Fox“, wahlweise aus Leinen, Wolle oder Baumwolle/Seide, ca. 95 x 205 x 100 €, ca. 2.920 € Kissen aus Leinen oder Seide,ca. 45 x 45 cm, je ab ca. 64 € Pouf mit Stoff „Fox Velvet“, ab 57 €/qm, alles von Neptune

Eingekuschelt

Der mitweichem Vlies gefüllte Patchwork-Quilt wurde von Hand mit floralen Mustern bedruckt. Dazu gibt es die passenden Kissen.

Quilt „Pamina“, ca. 150 x 240 cm, Baumwollsamt, ca. 75 € Kissen, ca. 30 x 50 cm, Baumwollsamt, ab 15 €, alles von Vossberg

Aufgehübscht

Zierbänder, Borten, Fransen, Kordeln: Durch sogenannte Posamenten in unterschiedlichen Farben werden schlichte Samtkissen mit wenigen Handgriffen zu Einzelstücken.

Borten (von oben nach unten) „Parfum“, ca.6,3 cm breit, ca. 33 €/m, „Rose“, ca. 3 cm breit, ca. 50 €/m, „Effluve“, ca. 4,5 cm breit,ca. 55 €/m, alle von Casamance

Schöner Fall

Dank der rückseitigen Fütterung aus Baumwolle fließt der karminrote Samtvorhang in schweren Falten zu Boden – und wird vor dem Ausbleichen geschützt. Außerdem hält der dicke Stoff winterliche Zugluft zurück.

Vorhangschals „24090“, ab 240 x135 cm, je ca. 50 €, Vossberg

Fußschmeichler

Dieser samtige Teppichboden besteht aus Tencel, einer natürlichen Faser, die aus Holz gewonnen wird. Im Lichteinfall wirkt der luxuriöse Stoff wie Seide, ist aber weicher und robuster. Tipp: Wer keinen ganzen Raum damit füllen möchte, bekommt ihn übrigens auch als Einzelteppich.

Teppich „Simla“, ca. 400 €/qm, Jacaranda

Gut gekleidet

Omas Lieblingssessel wird mit einem frischen Samtbezug vom Staubfänger zum Hingucker im Wohnzimmer. Der hochwertige Stoff mit den auffälligen Aussparungen ist sehr langlebig und in 14 Farben erhältlich.

Sessel „Adelphi“ mit Stoff „Pugin-Ocean“, 58 % Viskose, 42 %Polyester, ca. 150 €/m Kissen „Leighton“, ca. 30 x 40 cm, ca. 80 €, Designers Guild

Behaglich

Tagesdecke aus weichem Baumwollsamt bekommt durch kreisförmige Steppnähte, die die beidenStofflagen und das Vliesfutter verbinden, ein hübsches Muster.

Tagesdecke „Paolo“,in „Meadow Green“,ca. 270 x 260 cm, ca. 390 € Kissen „Paolo“, ca. 40 x 60 cm, ca. 33 Euro, Linum

Variationen aus Samt

Ausbrenner-Samt Die geometrischen Ausbrenner werden mit einer Ätzpaste gestaltet und sind ein echter Blickfang. „990196“ in Cameloder Marine,ca. 7,50 €/m,Textil-aktuell.de

Stretch-Samt Durch die hohe Dehnbarkeit ist der Stretch-Samt robust und z. B. ideal als Sofabezug geeignet. „Stretch Samt Grau“, ca. 10 €/m, Stoffe Hemmers

Präge Samt Der festliche Stoff mit Glanzpartikeln eignet sichwunderbar als Vorhang. Das Muster wird in den lor gepresst. „0409“, ca. 40 €/m, Van Soest

Pannesamt Die großflächige Struktur wird in den Stoff gedrückt und erscheint je nach Lichteinfall unterschiedlich stark. „Bordeaux“,ca. 2 €/m, Stoff4you.de

Copyright wohnidee.de. All rights reserved.