Petrol ist die aktuelle Trendfarbe - hier trifft sie...

petrol h

Foto: Wohnidee über deco&style, Fotograf: Volker Lammers

Beste Farbfreunde

Echte Farbfreunde treffen sich für ein farbenfrohes Beisammensein.

Petrol trifft auf Pflaume und Pink, Gold und Lindgrün oder Orange und Blau . Die Trendfarbe begeistert uns und hat sich ganz neue Flirtpartner ausgesucht. Aber sehen Sie selbst...

Wir haben unsere Expertin Anna von Mangoldt (Farbgestalterin) um Rat gefragt!

Warum ist Petrol besonders im Herbst ein Trend?

Als satte, kühle und beruhigende Farbe lässt sich Petrol gut mit den typischen Farben des Herbstes kombinieren. Warme Orange- oder Goldtöne sind ideale Partner. Mit ihrem Kontrast zu Petrol strahlen sie noch mehr.

Für welche Räume eignet sich die Farbe?

Auf einer Wand kann Petrol sehr dominant sein. Deswegen sollte der Raum groß und hell sein. Dann wirkt die Farbe kräftig, aber nicht drückend.

Was muss ich beim Streichen beachten?

Petrol braucht immer ein Gegengewicht im Raum: Das kann eine hellere Nuance wie Türkis sein oder auch ein Akzent mit einem dunkleren Blauton.

Wie macht sich die Trendfarbe auf Accessoires?

Auf einzelnen Möbeln und Stoffen punktuell eingesetzt – so wirkt Petrol am besten. Es bietet eine ruhige und dennoch farbige Alternative zu Schwarz und Dunkelbraun .

Petrol trifft Pflaume und Pink

Diese Arrangements erfordern ein wenig Feingefühl für Farbnuancen. Sparsam eingesetztes Pink erfrischt – ein Zuviel lässt das Ambiente jedoch knallig und bonbonfarben wirken. Mit Pflaume und Petrol gelingt Ihnen eine besonders edle Kombination. Aber Vorsicht: Das dunkle Farbduo kann einen Raum schnell düster erscheinen lassen. Sorgen Sie daher stets für genügend Lichtquellen!

Petrol trifft Gold und Lindgrün

Wenn Sie ein frisches und luftiges Ambiente schaffen wollen, ist ein heller Naturton wie Lindgrün ein optimaler Begleiter. Stellen Sie dem Petrol dagegen dunkles Türkis oder goldene Akzente zur Seite, wird es eine Spur wärmer und gemütlicher. Eines haben beide Kombinationen gemeinsam: Sie wirken dezent und unaufdringlich – und verleihen jedem Raum einen luxuriösen Charakter.

Petrol trifft Orange und Blau:

Mit leuchtenden Tönen wie einem satten Orange wirkt Petrol äußerst positiv und macht gute Laune. Dunkles Blau erscheint neben unserer Trendfarbe sehr edel. Diese Zweierkombi braucht aber häufig einen warmen Ton, um jeden Anflug von Melancholie gar nicht erst entstehen zu lassen.

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.