Neue Eleganz mit Blau- und Braunstich

 Blau hat eine beruhigende Wirkung – auch im Wohnzimmer. Für die Wand ein dunkleres Blau wählen als für das Sofa, das davorsteht. So wird die Wand zur Kulisse für das Möbelstück, und der Raum gewinnt an Tiefe.
Blau hat eine beruhigende Wirkung – auch im Wohnzimmer. Für die Wand ein dunkleres Blau wählen als für das Sofa, das davorsteht. So wird die Wand zur Kulisse für das Möbelstück, und der Raum gewinnt an Tiefe.
Foto: Hersteller

Raffinierte Dunkletöne

Dunkle Töne liegen voll im Trend. Kombiniert man kühle Blau und erdiges Braun mit matt goldenen Wohnaccessoires entsteht der perfekte Stilmix.

Wir lieben die ganze Palette – vom gerade angesagten Eisblau bis hin zum kräftigen Ultramarin. Deshalb waren wir auch sehr angetan, als wir dieses Wohnzimmer entdeckten: Die Wand hinter dem türkisfarbenen Sofa ist blau gestrichen. Eleganz und Wärme bekommt der Raum durch Möbel und Accessoires in warmen, matten Goldtönen – wie den runden Tisch und die Wandleuchte.

Holzelemente (Sideboard und Füße des Sofas) sorgen für Wohnlichkeit. Kahle Wände sind unspannend, und vor einer dunklen Wand wirken Accessoires doppelt so stark. Deshalb wären große, gerahmte Bilder hier zu viel des Guten. Viel schöner sind zwei optisch ähnliche Poster, die an Briefklammern aufgehängt sind. Der Vorteil ist: Sie lassen sich unkompliziert gegen neue austauschen.

 

Blickfang

 

Die Lieblingsstücke kommen auf dem Sideboard und vor der braunen Wand besonders schön zur Geltung. Die warme Farbe bringt Ruhe in den Wohn- und Schlafbereich und wirkt dabei nicht aufdringlich.

Sideboard „Bestå“, ca. 120 x 40 x 74 cm, ca. 180 €, Ikea

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.