Mansarde mit Einbauschrank einrichten - tolle Tipps

mansarde einbauschrank h

Vorher-nachher

Ein Einbauschrank teilt diese Mansarde in zwei Bereiche. Das Ergebnis: optimal genutzter Stauraum und eine entspannte Wohn- und Arbeitssituation.

Vorher: Mansarde ohne Einbauschrank

Großzügig, lichtdurchflutet, mit charmanten Holzbalken: Damit war das Zimmer unterm Dach wie geschaffen als Rückzugsort zum Arbeiten und Wohlfühlen. Doch wurde beim Einrichten bis dato viel verschenkt: Wie verloren standen Schreibtisch und Sessel in der Weite des Raums, Bücher und Büromaterial fristeten ihr Dasein provisorisch in Kisten. Eine klare Struktur, durchdachter Stauraum und eine Portion Gemütlichkeit taten not.

Nachher: Mansarde mit Einbauschrank

Da die Dachschrägen kaum Stellfläche für Möbel bieten, hat der quer eingezogene Einbauschrank zwei Vorteile: Er schafft Stauraum und teilt das Obergeschoss in einen Wohnbereich und ein Homeoffice – abtrennbar durch Gleittüren. So sind Arbeiten und entspanntes Abschalten in einer gemütlichen Umgebung kein Widerspruch mehr.

Luftige Leichtigkeit

Der graue Sessel verführt mit einem Hauch von Flieder und schmeichelt dem Raum wie dem Auge. Er ist das wohl auffälligste Möbel im harmonisch abgestimmten Wohnbereich. Dessen Basis ist der locker gewebte Teppich, der das Interieur zur optischen Einheit verbindet. Praktisch: Die ausklappbare Couch bietet Gästen im Nu eine Übernachtungsmöglichkeit.

(Stereo-Kopfhörer „RP-HTX7AE-C“, ca. 40 €: Panasonic über Amazon. Graue Vase „Geometry Vase“ (auf Beistelltisch), ca. 42 €: Ferm Living)

Oase der Ruhe

Öffnen sich die Gleittüren zum Homeoffice, geben sie den Blick frei auf ein fernöstliches Stillleben mit Buddha und Bambusbank unter dem schönen Rundfenster. Es lädt ein zur kleinen Auszeit zwischendurch – vielleicht mit ein paar entspannenden Yogaübungen.

(Digitaldrucke „Panda“, ca. 9 €, „Origami Swan“, ca. 5 €: JewelsAnd-GraphicsBerlin über DaWanda. Bilderrahmen „Ribba“, ab ca. 6 €: Ikea. Stein-Buddha, ca. 12 €: Die Wäscherei. Yogamatte „TPE“, ca. 53 €, Yogakissen „Japan Kirschblüte“, ca. 79 €: Mattenzauber-Yogashop)

Lichtblick

Der Schreibtisch bekommt einen Fensterplatz – so ist auch die Schräge gut genutzt. Für größere Projekte, die mehr Arbeitsfläche benötigen, lässt sich die Tischplatte seitlich ausziehen.

(Tischleuchte „Berlin“, ca. 159 €: BoConcept Hamburg Eppendorf. Stiftehalter „Zick Zack“, ca. 40 €: Philippi. Kuckucksuhr, ca. 290 €: Connox. Globus, ca. 40 €: Zara Home. Kissenhülle „Afrika“, ca. 12 €: Vossberg)

Nischenlösung

Auch neben dem Schreibtisch sind Dachschrägen kein verschenkter Raum: Mit Konsolen, die sich dem Neigungswinkel anpassen, bieten Wandregale Abstellfläche für Schönes und Praktisches. Postkarten und Notizen lassen sich an der mit Magnetfarbe gestrichenen Wandfläche inszenieren.

(Magnete „Quale“, 4er-Set, ca. 24 €, Vase „Brush Vase“, ca. 80 €: Connox. Korb „Wire“, Set aus 4 Größen, ca. 185 €: House Doctor. Dose „Treasure Diamond“, ca. 31 €: Ferm Living)

Bis zum Anschlag

Der maßgefertigte Schrank nutzt auch den letzten Winkel unter der Schräge für Stauraum. Seine Gleittüren laufen leichtgängig auf Bodenschienen.

(Henkelkorb, ca. 12 €: TM Room 77. Faltcontainer, ca. 98 €: Daff. Kissen „Travel I love Yoga“, ca. 45 €: Mattenzauber-Yogashop. Metallschale „Crescent“, ca. 30 €: Philippi)

Ansichtssache

Halbtransparentes, getöntes Glas für die Durchgangstüren und eine helle Strukturfüllung vor den Regalen bringen Abwechslung an die Schrankfront. Beleuchtete Fächer rücken Deko-Objekte ins rechte Licht.

(Drahtschale „Antonio“, ca. 66 €: Die Wäscherei. Holzhaus, ca. 10 €, Holzkugel, ca. 19 €: BoConcept Hamburg Eppendorf. Kissenhülle, ca. 8 €: Vossberg)

Im Verborgenen

Ob Hi-Fi-Anlage, Zeitschriften oder Kuscheldecke: Hinter den Schiebetüren des Einbauschranks verschwindet alles, was man nicht immer um sich haben will, aber doch gern in greifbarer Nähe. Das Innenleben des Schranks kann man sich ganz nach eigenen Bedürfnissen zusammenstellen.

(Kissen „Zadiq“, ca. 40 €: Pad concept. Kompaktanlage „SC-PM500EGK“, ca. 120 €: Panasonic über Amazon. Holzmaß als Beistelltisch, ca. 48 €: La Cigale. Teelichthalter, ca. 10 €: Philippi. Körbe, je ab ca. 20 €: Zara Home. Rosa Decke, ca. 99 €: BoConcept Hamburg Eppendorf)

UND HIER DIE AUSGABEN AUF EINEN BLICK:

- Laminatboden „Vinto“ in Eiche „Fondi“ von Kronoflooring, 200 x 19,2 cm, 35 qm à ca. 20 €, ca. 700 €

- Einbauschrank „S1500“ von Raumplus in Holzdekor „Eiche Grau Ferrara“, mit Gleittürfronten „Urban Structures Fabric Sand“ und „Floatglas satiniert grau“, Beschläge eloxiert-silber, 2-läufig, Preis auf Anfrage

- Schlafsofa „Betty“ von Octopus in Stoff „Muskat“, 82 x 136 x 87 cm, Liegefläche 200 x 130 cm, ca. 495 €

- Beistelltisch „Neti“ von Octopus, weiß, Esche/ Gummiholz, 50 x Ø 45 cm, ca. 56 €

- Stehleuchte „Twiiitter Floor“ von Bolia, nudefarben, Metall, 136 cm hoch, ca. 229 €

- Sessel „Angels Wings Bright Grey“ von Kare24, Buchenholz, 92 x 70 x 80 cm, ca. 795 €

- Sideboard aus 2 x Aufsatzregal „Bestå“ à ca. 40 € und 4 x Tür „Bestå Vara“ à ca. 10 € von Ikea, ca. 120 €

- Teppich „Loop“ von Bolia, handgewebte Neuseelandwolle, 170 x 240 cm, ca. 649 €

- Schreibtisch „London“ von Jan Kurtz, Metall/Melamin in Holzoptik, 76 x 110/160 x 60 cm, ca. 198 €

- Stuhl „About A Chair AAC20i“ von Hay, ca. 300 €

- Teppich „Tippie“ von Car, Polyestergewebe, 140 x 200 cm, ca. 160 €

- Wandregale aus 6 x Konsole „Ekby Riset“ à ca. 5 € und 3 x Regal „Ekby Järpen“ à ca. 9 € von Ikea, ca. 57 €

- Rollcontainer von House Doctor, schwarzes Metall, 2 Stück à ca. 435 €, ca. 870 €

- Bambusbank von Car, 45 x 140 x 40 cm, ca. 219 €

- Plissees für Dachflächenfenster „VS2/Struktura 2326“ von Saum & Viebahn, im Glasrahmen verspannt, 179,5 x 79,3 cm, 3 Stück à ca. 212 €, ca. 636 €

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.