Wohnidee-HausLounge - unser kleines Hotel zu Hause

lounge bild
Foto: Deco & Style
Inhalt
  1. Kuschelfaktor
  2. Beruhigungsmittel
  3. Galerie
  4. Motivwahl
  5. Hängepartie
  6. Streckend
  7. Sinnlich

Mit gemütlich großen Möbeln zieht ein Stück Klubkultur im eigenen Zuhause ein – zum entspannten Tagträumen, Lesen und Musikhören. Ursprünglich aus schicken Hotels und Bars bekannt, erobert der Lounge-Trend jetzt auch private Häuser. Extraweiche Sitzmöbel und eine angenehme Atmosphäre sorgen für Entschleunigung an und nach hektischen Tagen.

Fläzen statt sitzen

Hier gibt es keine Haltungsnoten. Statt aufrechter Rückenlehnen und fester Polster sind Daybeds, Récamieren oder Sessel mit Fußteilen die ideale Möblierung für die private Entspannungszone. 

Kuschelfaktor

Viele Kissen, Decken und Plaids erhöhen die Gemütlichkeit und schenken wohlige Wärme. Bodenkissen schaffen Extraplätze und machen besonders Kindern Spaß. 

Beruhigungsmittel

Sanfte Farben, gedämpftes Licht und ein harmonischer Gesamteindruck schmeicheln Auge und Seele. Umgeben Sie sich mit den Dingen, die Ihnen Freude machen.

lounge galerie
Foto: Deco & Style

Galerie

Wie gestapelt wirken die Bilder an der Wand. Sie wurden dazu ohne Abstand zueinander aufgehängt. Damit der Gesamteindruck funktioniert, werden Rahmen mit gleichen Leisten in unterschiedlichen Größen miteinander kombiniert. Poster, gerahmt, verschiedene Pflanzenmotive, ab 20 x 30 cm, ab je ca. 45 €, alle Juniqe Wandfarbe „Zeit der Eisblumen Nr. 04“, ca. 35 €/2,5 l, Alpina Longchair „Marga“, mit flexiblem Kopfteil, ca. 850 €, Home Affaire über Otto de Schaffell „RLP90 MS“, grün, ca. 54 €, Corleis Kopfhörer „RP-HD10E”, ca. 250 €, Panasonic Kissenbezug „Village“, wiesengrün, 50 x 50 cm, ca. 23 €, Linum.

Motivwahl

Aufnahmen von Palmen und Blättern ergeben zusammen eine reizvolle Komposition.

lounge haengepartie
Foto: Deco & Style

Hängepartie

Von einer zentralen Deckenaufhängung lassen sich die einzelnen Pendelleuchten flexibel an Kabeln führen und platzieren. Unterschiedlich hoch aufgereiht, fungieren sie hier als Raumtrenner zwischen Lounge und Wohnzimmer. Pendelleuchte „Spider“, rosé-gold, je ca. 240 €, Lucente Vorhangstoff „Cosy 1079“, Farbe 994, Preis auf Anfrage, Ado

Streckend

Die an Stangen dicht unter der Decke angebrachten bodenlangen Vorhänge betonen vorteilhaft die Höhe des Raums.

Sinnlich

Dank gläserner Rückwand lässt sich das Feuerspiel des Elektrokamins auch vom Loungebereich aus betrachten. Darunter bietet eine Nische im Raumteiler Platz für den aktuellen Lesestoff. Der Kamin kann auch nachträglich eingesetzt
werden – ohne aufwendige Installation. Ausgeschaltet übernimmt der Kamin die Funktion eines Fensters und verbindet das Esszimmer mit der Ruhezone. Elektrokamin Hark Designkamin ausHaklith mit Elektrofeuer Gala inkl. Fernbedienung, Glasscheibe und Raucheffekt, ca. 3.900 €, Hark
 

Copyright wohnidee.de. All rights reserved.