Kleines Badezimmer mit großem Wohlfühlfaktor

kleines badezimmer
Im Waschtischschrank „Godmorgon/Edeboviken“, ca. 329 €, den Spiegelschränken „Gunnern“, je ca. 25 €, und im Regal „Molger“, ca. 35 €, Ikea
Foto: Hersteller

Aus mini mach maxi

Für jedes Wohnproblem gibt es eine Lösung. Auch für kleine Badezimmer: Mit der richtigen Sanitärkeramik und cleveren Möbeln erleben Sie Wellness im XXL-Format.

Klein aber oho! Hier ist jede Menge Stauraum versteckt!

Grazile Waschtische:

Vielfältig, geräumig, praktisch: Auf Stauraum zu verzichten ist keine Option. Deshalb schon bei Waschtisch- und becken auf Abstellmöglichkeiten oder einen Unterschrank achten. Runde oder schmale Modelle nehmen wenig Platz ein, füllen Ecken und bringen den Handtuchhalter gleich mit.

Das sind unsere Favoriten:

Ein Eimer Luxus: Aufsatzwaschbecken „In-Out“, 45 x Ø 47,6 cm, ab ca. 1.500 €, Agape

Steter Tropfen: Waschbecken „Misura“ mit Handtuchhalter, 35 x 35 cm, ca. 55 €, Globo über Reuter.de

Im Karree: Waschbecken „Reach“, mit Handtuchreling, 40 x 25 cm, ca. 142 €, Kohler

Durchdachte Duschen:

Individuell, abgerundet, anpassungsfähig: Bodengleiche Duschen sind heute Standard – gerade auch in kleinen Bädern, weil sie Weite suggerieren. Eckig, halbrund, als Nischenvariante oder Maßanfertigung: Die Form der Duschfläche richtet sich nach den Raumgegebenheiten.

Das sind unsere Favoriten:

Winkelwunder: Duschfläche „Bettefloor Caro“, ab 90 x 90 cm, ab ca. 1.363 €, Bette

Gutes Viertel: Duschwanne „Arrondo“, ab 90 x 90 x 55 cm, ab ca. 800 €, Kaldewei

Runde Ecke: Duschtasse aus Mineralwerkstoff, wird auf Maß gefertigt, ab ca. 905 €, Repabad

Schlaue Badewanne:

Zweifach nutzbar, Ecken schmeichelnd, extraschmal: Die Wannen von heute spielen ihren Wohn-IQ voll aus. Sie nutzen jeden Winkel, berücksichtigen den Öffnungsradius von Türen, bieten zusätzliche Ablageflächen oder vereinen Dusch- und Badevergnügen in einem Modell.

Das sind unsere Favoriten:

Raumsparer: Wanne „Mini“ mit verjüngender Form, ab 43 x 157 x 70 cm, ab ca. 750 €, Kaldewei

Triangeltraum: Eckbadewanne „Subway“, Acryl, ab 130 x 130 cm, ab ca. 1.430 €, Villeroy & Boch

Wellness -Duo: Bade-Dusch-Kombination „Twist II“, Stahl-Emaille, ab 160 x 42 x 90/70 cm, ab ca. 6.952 €, Bette

Clevere Einrichtung:

Stehend, hängend, schlank: Bei wenig Stellfäche brauchen Sie Schränke und Regale , die über sich hinauswachsen – entweder in die Höhe oder weil sie mehrere Funktionen erfüllen.

Das sind unsere Favoriten:

Das passt: Sitzbank mit Korb, Rattan, 41 x 59 x 33 cm, ca. 96 €, Urbanara

Fachkraft: Badkommode „Elba“, 96 x 31 x 33 cm, ca. 120 €, Schildmeyer über Otto.de

Perfektes Doppel: Wandspiegel mit Ablagefach, Eichenfurnier, 8 x Ø 40 cm, ca. 69 €, Car

Talentierte Heizung:

Multifunktional, effizient, flach: Wohlige Wärme wünschen wir uns in jedem Bad, aber wenn der Heizkörper dann noch als Designobjekt daherkommt, die Handtücher trocknet, nebenbei als schickes Regal arbeitet und Energie sowie Platz spart – umso besser!

Das sind unsere Favoriten:

Mikado: Heizung „Asymo“ mit Funk-Elektroheizstab, 177,7 x 60 cm, ab ca. 662 €, Bemm

Himmlisch: Heizung „Vitalo“, Handtuchaussparung, ab 120 x 49 cm, ab ca. 1.002 €, Zehnder

Flachmann: Heizung „Pateo“, Handtuchbügel, 192,5 x 70 cm, ca. 660 €, Kermi über Reuter.de

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.