In Blau einrichten - 5 erfrischende Einrichtungstipps

blau einrichten

Foto: Hersteller

Von Marine bis Azur

Die Töne des Himmels und des Wassers haben viele Talente: Sie wirken beruhigend, weiten Räume optisch und erfrischen.

Wir präsentieren Ihnen die gesamte Farbpalette von Marine bis Azurblau und dazu passende Einrichtungstipps. Außerdem verraten wir Ihnen, welche Wirkungen die verschiedenen Nuancen haben können. Lassen Sie die blaue Stunde bei sich zu Hause einziehen.

In Blau einrichten: Entspannung pur

In Kobaltblau sollten Sie nur eine Wand streichen, damit der Raum nicht überfrachtet anmutet. Weiße Möbel und Accessoires scheinen davor förmlich zu erstrahlen.

(Wandfarbe „02.012.06“, mit Weiß abgetönt, ab ca. 13 €/l, Schöner Wohnen-Farbe)

In Blau einrichten: Wolkenreich

In der eleganten Vase „Vento“ kommen langstielige gelbe Blumen wie Lilien oder Gerbera gut zur Geltung.

(38,5 x Ø 20,5 cm, ca. 70 €, Kare)

In Blau einrichten: Matrosen-Look

Strenge blaue und rote Streifen auf weißem Grund können einen femininen Kontrast wie das Blumendekor vertragen.

(Bettwäscheset „Luxury White Line“, ca. 80 €, Esprit Home)

In Blau einrichten: Bodenschatz

Der Rautenteppich ist aus Kunststoff gewebt. So können Sie ihn innen oder auf dem Balkon auslegen.

(260 x 80 cm, ca. 570 €, Pappelina über Das Tropenhaus)

In Blau einrichten: Musterkunde

Wenn Sie eine lebhafte Tapete wählen, halten Sie die Einrichtung schlicht. Dann bleibt das Ambiente ruhig. Vorsicht: Große Muster verkleinern optisch – also besser nur in hohen Räumen nutzen.

(„Panels“, ca. 30 €/Rolle, Marburger Tapetenfabrik)

Von Marine bis Azur

Wirkung:Laut einer Umfrage des Allensbacher Instituts für Demoskopie ist Blau die Lieblingsfarbe der Deutschen. Es strahlt Ruhe aus und soll die Konzentration fördern – ideal für Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer.

Damit Räume nicht kühl wirken, intensive und dunkle Blautöne an nur einer Wand oder als Deko einsetzen und dazu Naturmaterialien wie Wolle wählen.

Kombination:Neben Rot und Gelb ist Blau die dritte Grundfarbe und kann also nicht angemischt werden. Alle drei passen gut zusammen.

Vorteil: Rot und Gelb verströmen in einem blauen Ambiente Wärme.Klassisch ist die Kombi mit Weiß: Als Streifen erzeugt sie eine maritime, als Ikatmuster eine mediterrane und als Ornamentdekor eine elegante Stimmung.

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.