Bad-SpezialGibt es den perfekten Wasserstrahl?

LICHTDUSCHE: Der Duschkopf mit integrierter Lampe sorgt auch optisch für ein Erlebnis.
Der Duschkopf mit integrierter Lampe sorgt auch optisch für ein Erlebnis.
Foto: deco&style

Schwallartig strömt das Wasser auf mich herab. Ich schließe die Augen und stelle mir vor, unter einem tropischen Wasserfall zu stehen. Als Nächstes probiere ich die Regendusche: Warm und perlend spüre ich das Wasser auf der Haut. Herrlich! Duschen bedeutet so viel mehr, als nur sauber zu werden. Morgens macht es uns fit für den Tag, am Abend entspannt es.

Keine Frage, mit einer guten Brause ist Duschen ein wahres Wellnesserlebnis. Genau das erfahre ich in der „Showerworld“ bei Hansgrohe. Eine Stunde lang kann ich ausprobieren, was im Strahllabor des Unternehmens erforscht wurde. Dort dreht sich alles um den perfekten Wasserstrahl. Ist er zu weich, spült er das Duschgel nicht von der Haut – ist er zu hart, empfinden ihn viele Menschen als unangenehm. Rund 100 Mitarbeiter beschäftigen sich im Strahllabor mit dem Wasserfluss und entwickeln neue Produkte.

Duschvergnügen und Wassersparen stehen heute im Fokus bei der Gestaltung von Armaturen.

Duschvergnügen und Wassersparen stehen heute im Fokus bei der Gestaltung von Armaturen.
Foto: deco&style

Auch Gründer Hans Grohe war schon ein Tüftler. 1901 begann er mit einer Metalldrückerei im Schwarzwaldstädtchen Schiltach und spezialisierte sich auf Blechbrausen. 27 Jahre später entwickelte er eine komfortable Alternative zur damals üblichen Kopfbrause: die Handbrause. Zwischen seinem ersten Modell und den heutigen Varianten hat sich einiges getan.

Von 1968 bis 2015 war der jüngste Sohn Klaus in der väterlichen Firma aktiv, seine Themenschwerpunkte: Umwelt- und Ressourcenschutz, denn Wasser ist ein kostbares Gut. Deshalb spielen in der Strahlforschung bei Hansgrohe nicht nur Wohlfühlkriterien eine große Rolle, sondern auch die Frage, wie man Wasser noch effizienter nutzen kann. Das Zauberwort heißt: Luft. Inspiriert von den Bächen im Schwarzwald, die sich selbst reinigen, indem sie Luft verwirbeln, entstand die „AirPower“Technologie.

Und die funktioniert so

Im Duschkopf wird das Wasser beschleunigt und dadurch Luft in die Brause gesaugt. Diese verdrängt das Wasser, und so wird weniger davon benötigt. Ein weiterer Vorteil der „AirPower“-Technologie: Weil eine geringere Wassermenge erwärmt werden muss, wird auch weniger Energie verbraucht. Pluspunkt Nummer drei: Die Luftanreicherung sorgt für fülligere, weichere Tropfen. Um dies zu optimieren, führte die Firma ausgiebige Tests durch. Jeder Strahlforscher hat dazu einen Doppelanschluss für Handbrausen zu Hause in seiner Dusche, denn neben den wissenschaftlichen Tests sind auch persönliche Erfahrungen wichtig.

Der Aufwand lohnt sich: Technisch ausgereifte Brausen und Armaturen verkalken nicht so schnell und sind deshalb langlebiger. Auch der Putzaufwand ist geringer, wenn die Strahlen weniger spritzen.

Design: Dank der angenehm zu bedienenden Taste oberhalb des Wasserauslaufs kommt diese Armatur ohne Mischhebel aus. Waschtischarmatur „Talis Select S“ in Chrom, Durchflussmenge: 5 l/min, ab ca. 428 €
Design: Dank der angenehm zu bedienenden Taste oberhalb des Wasserauslaufs kommt diese Armatur ohne Mischhebel aus. Waschtischarmatur „Talis Select S“ in Chrom, Durchflussmenge: 5 l/min, ab ca. 428 €
Foto: deco&style

Nach wie vor sind drei Enkelsöhne des Firmengründers im Unternehmen aktiv. Gemeinsam mit mehr als 3.800 Mitarbeitern sind sie sehr stolz, dass die Armaturen und Brausen, die im Schwarzwald gefertigt werden, weltweit zu finden sind: zum Beispiel im Bundeskanzleramt in Berlin, auf der „Queen Mary II“ und im höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai. Übrigens, nicht nur ich durfte die Duschvielfalt in der „Showerworld“ ausprobieren. Jeder kann sich dort anmelden und nach Lust und Laune „testduschen“. Hansgrohe Aquademie, Auestr. 5–9, 77761 Schiltach, Tel. 0 78 36/51 32 72 hansgrohe.de

Gewinnspiel Ein Wochenende für zwei Personen im Schwarzwald inkl. einer Übernachtung und Besuch der Hansgrohe-„Showerworld“. Rufen Sie bis zum 13. 09.2016 mit dem Stichwort „Hansgrohe“ unsere Gewinnhotline an: 08 00/7 24 28 16 *kostenlos aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz. Mo.–Fr. 9–19 Uhr.

Copyright wohnidee.de. All rights reserved.