Einfache DIY-Idee: Blätterteller aus Gips

gipsteller mit blumenabdruck
Foto: deco&style

Wunder der Natur

Von der Natur inspiriert: Mit dieser wunderschönen und ganz einfachen Tischdeko können Sie richtig glänzen. Was Sie für den Gipsteller brauchen? Wir verraten es Ihnen.

Das brauchen Sie für den Teller:

 

  • Gips
  • Wasser
  • Schale
  • Springform
  • Frischhaltefolie
  • Spülmittel
  • Pinsel
  • Riesenblatt z.B. Marien-Glockenblume, Freesien oder Farn

 

Und so einfach geht's:

1. Die Springform aus hygienischen Gründen mit Frischhaltefolie umwickeln.

2. Das Blatt mit der Oberseite nach unten in die Springform einspannen.

3. Das Blatt und die Ränder der Form dünn mit Spülmittel bestreichen.

4. Den Gips nach Herstellerangaben anmischen und in die Form füllen, sodass der Boden etwa 1 cm hock mit Gips bedeckt ist.

5. Über Nacht den Gips trockenen lassen und dann vorsichtig aus der Springform lösen.

Tipp: Falls das Blatt nicht dicht auf dem Boden der Springform aufliegt, dann das Blatt nochmals rauslösen, mit Sprühkleber einsprühen und an den Boden der Form andrücken, dann erneut einspannen.

Requisite: Tischset geflochten: Depot, 2,59 €, Serviette: Broste, Vase: Broste, Teller: Menu, 26,95 €

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.