Klassiker weißes RegalEin Regal, das immer passt

skandinavisch Regal
Mehr als nur Stauraum ist dieses Hingucker-Regal
Foto: Deco & Style

Mehr als nur Stauraum: Geschickt in Szene gesetzt, beweist der weiße Allrounder neben seiner Funktion als Ordnungshüter auch seine stilsichere Wandlungsfähigkeit

 

Skandinavisch

Besonders bei minimalistischer Einrichtung können große und offene Wohnbereiche manchmal etwas leer wirken. Die Lösung für dieses Problem sind luftig gestaltete Raumtrenner. Im Gegensatz zu Schränken geben sie dem Zimmer optischen Halt, ohne dabei das freie Wohngefühl einzudämmen. Genau diese Aufgabe erfüllt das rückwandlose Regal, das sich mit seinem schmalem Aufbau sehr zurückhaltend in die weiß gehaltene Einrichtung eingliedert. Damit der Durchblick vom Ess- zum Wohnbereich erhalten bleibt, sind die Fächer nur halbhoch befüllt, einige sogar ganz leer. Durch die Kombination mit Elementen aus hellem Holz – wie den Beinen der berühmten „Eames Chairs“ – und Accessoires in Gold bekommt der Raum eine warme und gemütliche Note.

klassiches Regal
Foto: Deco & Style

Klassisch

Komm, wir trinken Tee in der Bibliothek! Wer diesen Satz schon immer einmal sagen wollte, für den sind große Regalwände im modern interpretierten Landhausstil genau das Richtige. Die Kombination aus verschieden gestalteten Elementen nimmt hier gleich zwei komplette Wände ein. Besonderer Blickfang ist dabei die Leiter, die nicht nur das Erreichen der oberen Fächer ermöglicht, sondern das britische Flair unterstreicht. Passend dazu gesellen sich ein Ohrensessel, Teewagen und eine Kaminkonsole – alle ebenfalls im klassischen Design. Unser Tipp: Die Bücher nach Farben in die Regale einsortieren – so wirkt das Gesamtbild ruhiger. Dazu bekommen Lieblingsaccessoires einen Ehrenplatz auf den Brettern, während Kleinkram in Boxen gut verstaut ist.

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.