DIY-Tipp: Rezept-Leporello für ein Pastrami-Sandwich

anleitung sandwichrezept

Foto: deco&style

Auf die Hand

Ein wichtiger Nebendarsteller in der berühmten Restaurantszene? Das Pastrami-Sandwich! Damit Ihre Gäste es auch selbst zubereiten können, darf sich jeder ein Rezept-Leporello mitnehmen.

Das sind die Zutaten für das Rezept:

  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • ½ Tasse Pflanzenöl
  • ¼ Tasse schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
  • 2 EL Paprikapulver, geräuchert
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Senfpulver
  • ½ TL weißer Pfeffer
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 2 kg Rinderbrust, gepökelt
  • 6 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 2 TL Meerrettich
  • 12 Scheiben (Schweizer) Käse
  • 1 Pck. Toastbrot bzw. American Sandwich
  • Eisbergsalat oder Gurkenscheiben zum Garnieren
  • Alufolie

So einfach geht's:

1. Knoblauch und Pflanzenöl in einer Schlüssel mischen.Eine Stunde beiseitestellen.

2. Den Backofen auf 110 Grad vorheizen.

3. Schwarzen Pfeffer, Paprikapulver, Korianderpulver, Senfpulver, weißen Pfeffer und Cayennepfeffer in einer Schüssel mischen.

4. Ein Backblech mit einem Bogen Aluminiumfolie bedecken. Mit dem vorbereiteten Knoblauchöl bestreichen.

5. Für das Pastrami die gepökelteRinderbrust auf die Folie legen und mit dem restlichen Knoblauchölbepinseln. Alle Seiten der Rinderbrust mit der Gewürzmischung bedecken, dabei etwa ein bis zwei Esslöffel zurückbehalten.

6. Die Rinderbrust mit der fetten Seite nach oben in die Alufolie wickeln. Das gewickelte Pökelfleisch mit der Folienkante und dem Fett nach unten auf einem weiteren Blatt Aluminiumfolie platzieren und einwickeln. Die doppelt gewickelte Rinderbrust wieder mit der Folienkante nach unten auf ein drittes Blatt Aluminiumfolie legen und erneut einwickeln.

7. Im vorgewärmten Ofen sechs Stunden backen.

8. Das fertige Pastrami aus dem Ofen nehmen und etwa drei Stunden auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Noch in Aluminiumfolie gewickelt in einen Gefrierbeutel geben und acht bis zehn Stunden in den Kühlschrank legen.

9. Den Grillvorheizen und ein Backblech mit Alufolie bedecken.

10. Pastrami aus dem Kühlschrank nehmen, auspacken und auf das vorbereitete Blech legen. Mit den verbliebenen ein bis zwei EsslöffelnGewürzmischung bestreuen.

11. Pastrami in den Ofen geben (ca. 6–8 cm unter dem Grill) und etwa 3–4 Min. grillen, um eine braune Oberfläche zu erhalten.

12. Pastrami aus dem Ofen nehmen und in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden.

13. Eine große Pfanne bei niedriger Hitze erwärmen. Die Pastramischeiben mit einigen Tropfen Wasser in einer Bratpfanne so lange erhitzen (ca. 5 Min.), bis das Fett beginnt, glasig zu werden.

14. Senf, Honig und Meerrettich mischen.

15. Die Sandwichscheiben mit Schweizer Käse überbacken und mit der Senfmischung bestreichen.

16. Auf 6 Sandwichscheiben das Pastrami anrichten und mit Salat oder Gurkenscheiben garnieren.

17. Mit den anderen 6 Sandwichscheiben bedecken und mit dem Messer in je zwei Dreiecke teilen.

Und so basteln Sie das Rezept-Leporello:

Einen Streifen weißes Tonpapier (ca. 10 x 36cm) zuschneiden und in gleichmäßigen Abständen (je 6 cm) wie eine Zieharmonika zusammenfalten.

Aus dickerem Karton einen Deckel und eine Rückseite (10 x 6 cm) zuschneiden.

Den Deckel mit einem witzigen Spruch, Foto o.Ä. bekleben. Der Innenteil gehört dem Rezept.

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.