Die Wohntrends 2013 - das ist angesagt!

wohntrends3 ferm artikel
Schlicht und natürlich schön, wie aus dem hohen Norden. (Kerzenständer und Vasen, Ferm Living)
Foto: Hersteller

Mit frischen Ideen ins neue Jahr

Bunte Muster, verspielter Prunk, natürliche Looks und Möbel im Used-Look sind groß im Kommen. Wir zeigen Schönes fürs Zuhause im neuen Jahr.

Trend 1: Natur-Look

Natürliche Materialien sind 2013 ein Muss in jedem Zuhause. Holz, Rattan, Leinen, Bambus, Bast & Co. darf eingerichtet und dekoriert werden. Dabei sorgen die Materialien für eine geerdete Optik und eine gerade Linie. Bradford Shellhammer, Gründer und Chef-Designer von Fab.com: "Ich mag, dass helles Holz zurückkommt: Esche und Ahorn etwa. (…) ich liebe diese Leichtigkeit und die Sauberkeit von hellem Holz. Alle möglichen Farben kommen neben Eschenholz einfach großartig zur Geltung."

Was einige Zeit ein No-Go war: Diesmal dürfen auch unterschiedliche Holzarten miteinander kombiniert werden! Somit zieht ein Hauch Skandinavien-Feeling durch unsere Räumlichkeiten. Aufgepeppt werden die natürlichen Einrichtungsideen mit kräftigen Naturfarben. Ein sattes Grün zum Beispiel frischt Buchenholzmöbel auf und setzt knackige Highlights.

Trend 2: bunte Muster

Es darf fröhlich werden! Knallige Farben sind einer der Wohntrends 2013! In Kombination mit zum Beispiel dem Folklorestil ein absoluter Eyecatcher!

Kräftiges Rot, quietschiges Pink, aber auch Blau und Orange vereinen sich in verschlungenen Ornamenten auf Kissen, Kommoden, Decken und Co..

Fazit: 2013 zünden wir das Farbfeuerwerk!

Trend 3: Used-Look und Industrie-Design

Stücke, die Geschichten erzählen: Möbel und Accessoires mit natürlichen oder künstlich erzeugten Gebrauchsspuren sind alte Bekannte in Sachen Einrichtungs- und Dekotrends. Und trotzdem sind sie auch 2013 als Wohntrend nicht wegzudenken, denn die Schmisse und Stellen geben jedem Möbel einen Charakter, eine Einzigartigkeit, die niemand sonst besitzt.

Hinzu kommt noch der Industrie-Trend. Kühler Stahl und klare Linien schmücken 2013 die Wohnungen und Lofts der Republik. Kleine Gebrauchsspuren, wie direkt aus dem Werk, dürfen natürlich auch dabei sein...

Trend 4: prächtiger Prunk

Sich fühlen wie Marie Antoinette oder der Sonnenkönig - das kann man ab sofort mit verspieltem Luxus fürs Zuhause .

Extravaganz wird bei den geschwungenen Möbeln und Accessoires in Silber und Gold groß geschrieben. Barockes Wohngefühl kommt bei verschnörkelten Verzierungen und üppig gestaltetem Dekor auf. Dieser Trend schreit es förmlich heraus: Ich bin pompös! Die mondänen Stücke wecken den Exzentriker in jedermann!

Und natürlich ist immer das erlaubt, was einem persönlich gefällt! "Angesagt ist, das eigene Zuhause so zu gestalten, dass es die ganz persönliche Lebensgeschichte erzählt: die Wohnung mit Möbeln, Deko und Kunst einzurichten, die für einen persönlich Bedeutung haben; und Dinge einzubringen, die einen ausmachen. Das ist es, was 2013 wirklich angesagt ist" so Bradford Shellhammer weiter.

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.