Die perfekte Teekanne: So finden Sie Ihr Modell

teekanne
Die tolle Sterne-Kanne von Krasilnikoff macht es uns leicht, unsere Teestunde zu zelebrieren!
Foto: geliebtes-zuhause.de

Darauf müssen Sie achten

Eine heiße Tasse Tee gehört an kalten Tagen einfach dazu. Eine schöne Teekanne ist dabei unverzichtbar. Aber es gilt: Teekanne ist nicht gleich Teekanne!

Die Optik ist natürlich immer Geschmackssache, ein paar wichtige Kriterien sollte eine gute Teekanne jedoch erfüllen, denn Form, Material und Beschaffenheit können den Teegeschmack stark beeinflussen.

Welches Modell ist das Richtige für Sie?

Die Teekanne aus Glas eignet sich für alle Teesorten, denn dank ihrer versiegelten Oberfläche nimmt sie nicht den Geschmack des Tees auf. Außerdem lässt sie sich leicht reinigen, sie speichert perfekt die Hitze und man kann ohne Probleme die Stärke des Tees überwachen.

Kannen aus Porzellan sind der Klassiker, nichts geht über die alten Erbstücke von Mama oder Oma. Bei den Teekannen steht der optische Aspekt im Vordergrund, denn sie haben einen guten Wärmespeicher und das Aroma der Tees verfliegt schnell. Optisch sind sie jedoch unschlagbar und einfach einzigartig.

Teekannen aus Edelstahl oder Gusseisen verfügen über einen außerordentlich guten Wärmespeicher. Einziges Manko: Die Kannen nehmen nach einiger Zeit des Geschmack des Tees an. Deshalb sollte man in Edelstahlkannen immer Tees aus der gleichen Geschmacksfamilie zubereiten.

Pflegetipps für Teekannen

Die Kannen, egal aus welchem Material, sollten Sie immer nur mit heißem Wasser ausspülen. Der Teegeschmack kann von Spühlmittelresten überlagert werden. Dass sich dadurch eine Patina in den Kannen bildet, ist kein Problem, im Gegenteil, Teeliebhaber behaupten sogar, sie sei für den perfekten Geschmack unverzichtbar!

Copyright wohnidee.de. All rights reserved.