Die neuen Sideboards sind inspirierende Supertalente

sideboard
Geschlossen oder offen? Welche Sideboard-Variante darf es sein?
Foto: Hersteller

Wir lieben die halbhohen Möbel!

Kaum ein Möbelstück ist so vielseitig wie das Sideboard. Geschlossene Modelle unterstützen uns im Alltag, offene setzen unsere Lieblingsstücke gekonnt in Szene.

Dekoriert: Ob niedrig oder hoch – die Stauraummöbel eignen sich zum Inszenieren von Stillleben.

„Bestå“, 74 x 120 x40 cm, ca. 250 €, Ikea

Geschlossen Ordnung halten

Geschlossene Modelle bringen Harmonie in den Raum. Sie bieten CDs, Spielen oder Geschirr ein schönes Zuhause und beweisen dabei jede Menge guten Stil.

Zierlich: Seine vielen Schubladen machen dieses Modell zum idealen Ordnungshelfer . Mit seiner geringen Tiefe eignet es sich gut für schmale Räume.

„50200154“, 71 x 77 x 25 cm, ca. 409 €, Bloomingville

Vintage: Farbmix liegt im Trend. Mit der Kombination aus Schwarz und Braun setzen Sie den Retro-Stil modern um.

Ähnl. gesehen: „Berkley“, 80 x 135 x 50 cm, ca. 799 €, Maisons du Monde

Edel: Eichenholz macht dieses Möbelstück mit Schiebetüren zu etwas Besonderem. Wohlverdient wird es von vielen Glasvasen gekrönt.

„290202“ aus massiver Eiche, 74 x 160 x 45 cm, ca. 1.400 €, Hübsch Interior

Luftig: Schwebende Varianten werden mit Schienen an der Wand befestigt und wirken luftig und leicht.

Ähnl. gesehen: „24-5104-52U“, 50 x 190 x 45 cm, ca. 724 €, Atelier Greiff

Offen Schätze zeigen

Ob Bilder, Vasen oder ganze Stillleben – in offenen Sideboards kommen Ihre Lieblingsstücke toll zur Geltung und sie schaffen Raum für Kreativität.

Lebendig: Modelle mit asymmetrisch angeordneten Fächern wirken dynamisch.

„Valje“, 83 x 100 x 30 cm, ca. 89 €, Ikea

Individuell: Modulsysteme lassen sich vielseitig kombinieren und passen sich so individuellen Bedürfnissen an.

Ähnl. gesehen: „Valje“, 35 x 35 x 30 cm, ab ca. 20 €, Ikea

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.