Der perfekte Auftritt

laminat h

Foto: Kronoflooring

Wir stehen drauf! Hier erfahren Sie, was Laminat so alles kann

Unser Experte weiß Rat in Sachen Laminat. Lesen Sie jetzt, was dieser Bodenschatz zu bieten hat.

Laminat besteht aus dem Dekor, einer Trägerplatte aus Holzwerkstoff sowie einer imprägnierten, formstabilen Lage. Die drei Schichten werden unter Druck und Hitze mit Harz verklebt.

(„Eiche Acere“ aus Kollektion „Logoclic Classico“, ca. 16 €/qm, Kronoflooring)

Das rät der Experte Markus Oberbauer (Geschäftsführer der Kronoflooring GmbH in Lampertswalde bei Dresden):

Welche Vorteile hat Laminat?

Es ist einfach und schnell zu verlegen, unkompliziert zu reinigen, unempfindlich und zeichnet sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Mit integrierter Dämmung oder einer Dämmunterlage reduziert Laminat außerdem Trittschall. Dank moderner Herstellungsverfahren, die übrigens nachhaltig und ressourcenschonend arbeiten, ist selbst die Nachbildung exotischer Hölzer möglich – und das in Optik und Haptik.

Worauf kann man einen Laminatboden verlegen?

Nahezu jeder Untergrund, der fest, sauber und eben ist, ist geeignet. Bei mineralischen Fundamenten sollte jedoch unter dem Laminat eine Polyethylenfolie als Feuchtigkeitsbremse
ausgelegt werden.

Brauche ich für die Montage einen Profi-Handwerker?

Nicht unbedingt. Das Verlegen eines Klick-Laminats, z. B. mit unserem „5G-System“, ist ein Kinderspiel.

Wie reinige ich richtig?

Nichts einfacher als das: Bei nicht haftendem Schmutz wie Staub und Flusen reicht Fegen oder Saugen mit der Hartbodenbürste, bei stärkeren Verunreinigungen empfiehlt es sich, nebelfeucht mit einem guten Laminatreiniger zu wischen.

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.