Bilder richtig aufhängen: So gelingt der perfekte Wandschmuck

bilder richtig aufhaengen
Bilder perfekt inszeniert hauchen einem Raum ganz neues Leben ein
Foto: Hersteller/ PR

Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Bilder geben Räumen eine persönliche und wohnliche Note. Aber wie ordnet man sie an? Und welche passen zusammen? Und wo gibt es günstige Drucke oder Fotos?

Strenges Raster

Sie möchten unterschiedliche Bildformate an die Wand hängen und eine Einheit erzielen? Dann denken Sie sich einen imaginären Außenrahmen und machen Sie mit dem Bleistift ein paar feine Markierungen. In diesem Rahmen können Sie die Bilder so arrangieren, dass die Außenkanten auf einer Linie liegen.

Tipp: Gleiche Rahmen sorgen für optische Ruhe.

Gerahmter Fotodruck „Sonic Editions“, ab ca. 194 €, westwingnow.de

Masse hat Klasse

Räume wirken gleich viel größer, wenn Bilder vom Fußboden bis zur Decke aufgehängt werden. Damit das Ganze harmonisch aussieht, ist es schön, wenn die Motive in einer Farbwelt gehalten werden oder die Farben in verschiedenen Bildern immer wieder auftauchen.

Bilder mit Rahmen „Feather“, je ca. 39 x 55 cm, je ca. 70 €, „Coral“, je ca. 54 x 74 cm, je. ca. 100 €, Broste Copenhagen

Neue Aufteilung

Aus eins mach drei: Inspiriert von einem historischen Triptychon (dreiteiliges Altarbild) ist diese moderne Variante. Das mehrteilige Foto wirkt durch die Teilungen viel spannender als ein Einzelbild.

Tipp: Das Bild sollte zur Wirkung kommen und braucht Platz darum herum.

Triptychon „Lac Oak“, ca. 80 x 160 cm, ca. 70 €, Maisons du Monde

Rahmencollage

Wenn Sie Bilder so dicht aufhängen, dass die Rahmen aneinanderstoßen, ergibt sich eine schöne, neue Szenerie. Wunderbar hierbei ist, dass Sie das Ganze immer wieder beliebig erweitern können und nach und nach neue Bilder dazuhängen.

Kunstdrucke und Postkarten mit Naturmotiven, Karten ca. 5 €, Prints, ab 30 x 40 cm, ca. 50 €, Pernille Folcarelli

Einzelstück

Denken Sie immer an das gesamte Raumgefühl, wenn Sie ein großes Bild platzieren. Hier entsteht durch die Kombination mit dem Sessel eine wohnliche Einheit. Ist das Bild in neutralen Tönen gehalten, dann können Sie es problemlos in die vorhandene Einrichtung integrieren. Bei bunten Bildern sollten sich die Farben in dem Raum wiederfinden – in Form von Accessoires oder Textilien.

Rahmen mit austauschbarer Stoffbespannung, 120 x 140 cm, ab ca. 145 €, Artinterieur

Thematisch geordnet

Federleicht wirkt diese Hängung . Das liegt zum einen an den zarten Motiven und zum anderen an der Transparenz der Rahmung. Übrigens ist es eine schöne Idee, Bilder mit einem Motivmotto zu einer Gruppe zusammenzufassen. Weitere gute Themen sind Blüten, Schmetterlinge oder Muster.

Glasrahmen mit Aufhängung, ab ca. 13 €, Federn ab ca. 2 €, Madam Stoltz

Flexibel bleiben

Bilder, Bücher, Deko und Alltägliches – auf diesen Wandleisten hat alles Platz. Und das Beste: Sie können die Dinge immer wieder neu arrangieren. Entweder gestalten Sie damit eine ganze Wand, oder Sie setzen nur ein bis zwei Leisten über eine Kommode, ein Sofa oder Bett.Ein weiterer Vorteil: Nie wieder hängen Ihre Bilder schief!

Bilderleisten in Weiß, Schwarz oder Eiche, 60 cm, 80 cm oder 120 cm, ab ca. 17 €, Car Möbel

Auf einer Linie

Wirklich außergewöhnlich und sehr spannend wirkt diese Art der Aufhängung: Statt die Bilder an der oberen oder unteren Kante auszurichten, einfach die Mitte markieren und alle Motive aneinanderreihen.

Tipp: In dem Onlineshop kunstkopie.de erhalten Sie ein sehr große Auswahl an Leinwandbildern.

Leinwanddrucke auf Keilrahmen, ca. 50 € bis 80 €, kunstkopie.de

So arrangieren Sie die perfekte Galerie!

Kategorien:
Copyright wohnidee.de. All rights reserved.